Regionales

artikelbild regionalesHochsauerlandkreis. Der Fachdienst Rettungsdienst, Feuer- und Katastrophenschutz stellt insgesamt sieben neue Notarzteinsatzfahrzeuge (NEF) in Dienst. Die ersten fünf Fahrzeuge konnten nun von einer Abordnung des Hochsauerlandkreises beim Hersteller Binz in Ilmenau eingehend überprüft und für den Arbeitsalltag im Rettungsdienst abgenommen werden.

artikelbild regionalesDer Hochsauerlandkreis hat fünf neue KTW (Krankentransportwagen) für den Rettungsdienst in Dienst gestellt. Die fünf baugleichen Fahrzeuge wurden durch die Firma WAS aus Emsbüren ausgebaut; die letzten beiden Fahrzeuge wurden jetzt an den HSK übergeben.

artikelbild regionalesArnsberg. Am kommenden Sonntag, 2. Juni 2024, bietet das Arnsberger Sauerland-Museum um 16 Uhr wieder eine Familienführung an, die sich an Familien mit Kindern zwischen 6 und 10 Jahren richtet.

artikelbild regionalesOlsberg. Der Europaabgeordnete Dr. Peter Liese und der Landtagsabgeordnete Matthias Kerkhoff werden am 01.06.2024 vor Ort in Olsberg sein. Ab 9 Uhr sind sie am CDU-Stand am Kreisel (vor der Fleischerei Funke-Schnorbus) in Olsberg. Dort haben Sie die Gelegenheit mit ihnen ins Gespräch zu kommen. 

artikelbild regionalesArnsberg. Die aktuelle Sonderausstellung "FRISCH GEZAPFT! Das Bier und wir" beschäftigt sich in umfangreicher Weise mit der sauerländischen Brautradition seit dem Mittelalter und setzt sich zum Ziel, die Ursprünge zu ergründen, um davon ausgehend die vielen Facetten des Brauens in Südwestfalen aufzuzeigen: Neben dem traditionellen Handwerk der Braukunst geht es dabei auch um Industrialisierung und Erfolgsgeschichte des sauerländischen Biertyps.

artikelbild regionalesHochsauerlandkreis. Die Südwestfalen IT hat den Straßenverkehrsämtern eine gute Nachricht übermittelt: Seit Mittwoch, 22. Mai 2024, ist die Vergabe von Wunschkennzeichen in den fünf südwestfälischen Kreisen und damit auch im Hochsauerlandkreis wieder möglich.

artikelbild regionalesHochsauerlandkreis. Schon jetzt können sich Bürgerinnen und Bürger in Teams für ihre jeweilige Kommune beim STADTRADELN registrieren. Im Aktionszeitraum, der in diesem Jahr im Zeitraum vom 01.06. bis 15.06.2024 gewählt wurde, sind Kommunalpolitiker und Bürger dazu aufgerufen, möglichst viele Wege klimafreundlich mit dem Rad zu erledigen und dabei Kilometer für ihr Team, ihre Kommune und mehr Radförderung zu sammeln. Die Kommunen bieten im Aktionszeitraum verschiedene Fahrradaktionen an.

artikelbild regionalesHochsauerlandkreis. Am Donnerstag, 20. Juni 2024, wird erstmals im Hochsauerlandkreis die "Nacht der Ausbildung" stattfinden. Von 17 bis 20 Uhr öffnen Unternehmen ihre Tore für Ausbildungsinteressierte. Über 160 Betriebe aus den Kommunen im Hochsauerlandkreis sind bereits dabei. Die Unternehmen präsentieren sich am eigenen Standort interessierten Schülerinnen und Schülern, jungen Erwachsenen sowie deren Eltern und weiteren Interessierten. Die Ausbildungsbetriebe informieren direkt vor Ort über das Unternehmen, dessen Ausbildungsmöglichkeiten sowie Praktika und bieten einen authentischen Einblick in die jeweilige Arbeitswelt. Ausbildungsinteressierte und Arbeitssuchende haben die Chance, die Unternehmen ganz frei und ungezwungen zu besuchen und sich ein umfassendes Bild zu machen, auch über Beschäftigungsverhältnisse im Allgemeinen.

artikelbild regionalesHochsauerland. Der KreisSportBund HSK bildet ab Ende Mai 2024 wieder Übungsleiter für verschiedene Bereiche aus. Die C-Lizenz Ausbildung teilt sich in Basis- und Aufbaumodul. Insgesamt fallen 120 Lerneinheiten an, wobei ein Teil online absolviert werden kann Für bereits ausgebildete Übungsleitungen mit C-Lizenz oder alternativ u.a. ausgebildete Physiotherapeuten bietet sich eine Weiterbildung zur B-Lizenz Rehabilitation mit dem Profil -Orthopädie- an. Auch diese Maßnahme besteht aus einem Basis- und Aufbaumodul mit insgesamt 105 Lerneinheiten und startet am 28.06. vor den Sommerferien.

artikelbild regionalesOlpe/Plettenberg. Die Vision des umfangreichen Projekts „Arbeitgeberschmiede Südwestfalen“ ist klar: Südwestfalen soll Top-Arbeitgeber-Region werden. Doch wie genau kann das gelingen? Nur gemeinsam! Deshalb organisierten die Verantwortlichen des Projekts das „1. Co-Creation Camp“. Auf Einladung der Südwestfalen Agentur GmbH und der sechs Verbund-Partner waren rund 100 Vertreter:innen von Unternehmen, Kommunen und Hochschulen nach Plettenberg gekommen. Sie diskutierten eifrig, steckten die Köpfe zusammen, vernetzten sich und hatten spürbar Lust, sich für die Region einzubringen. Schon jetzt steht fest, dass weitere „Co-Creation Camps“ folgen.

Werbung:

© Olsberg-Mittendrin
Powered by: Theme-Point