Herbstkonzert des Briloner Männerchores

(0 Votes)

„Das gibt’s nur einmal!“

Der musikalische Bogen im großen Herbstkonzert des Briloner Männerchores am 24. November in der Aula des Schulzentrums Brilon ist weit gespannt. Mit beliebten Songs aus Filmklassikern der 30er Jahre des vorigen Jahrhunderts beginnt’s und endet im ersten Teil des Konzerts mit dem Welthit von Udo Jürgens „Ich war noch niemals in New York“.

Als Gastchor des anspruchsvollen Konzertabends präsentiert sich der Niederländische Chor: Almeers Opera en Operette Gezelschap.

Dessen Vorliebe sind unvergessene Melodien, u. a. von

Robert Stolz und Johann Strauß, ferner Medleys aus Anatevka,

Schwarzwaldmädel sowie eigene Arrangements des

Chordirigenten Hans-C. Janssen, z.B. von Andrew Lloyd Webber

und Arthur Sullivan.

Der inzwischen in seiner Heimat hochgeschätzte Chor wurde erst

vor 5 Jahren gegründet. Er besteht überwiegend aus ausgebildeten Sängerinnen und Sängern.

„Nimm uns mit Kapitän auf die Reise…“

Fast jeder kennt die weltbekannten Seemannslieder, ob gesungen

von Hans Albers, Freddy Quinn oder einem Chantychor.

Der Männerchor Brilon lässt die die beliebten Songs

der „christlichen Seefahrt“ neu erklingen, mal derb und

lausbübisch, mal romantisch und besinnlich.

Mit von der Partie im unterhaltsamen Konzertprogramm

sind als Solist der Bariton Michael Hermann und die Pianistin Sonja Harlinghausen-Brüggemann sowie eine junge Musikcombo des Musikvereins Marsberg und Bernd Carow von der Musikschule

Hochsauerlandkreis mit seinem Akkordeon.

Bei freiem Eintritt erwartet die hoffentlich zahlreichen Besucher/innen am 24. November um 19.30 Uhr ein tolles Musikerlebnis.

Die Gesamtleitung des Chorabends teilen sich Hans-C. Janssen

vom Chor aus Almere und Musikdirektor (FDB)

Matthias Schneider, Dirigent des Männerchores 1868 Brilon.

 

Almeere2

 

MCBrilon2

 

 

 

 

 

Werbung:

© Olsberg-Mittendrin
Powered by: Theme-Point