Waldjugendspiele 2012: Hauptpreise an Schulen vergeben

(0 Votes)

Hochsauerlandkreis. Zum 25. Mal fand der Wettbewerb des „Klassenzimmers unter freiem Himmel“ im Hochsauerlandkreis statt. Den Wald und die Natur auf spielerische Art zu erfahren, dies begeisterte 1.675 Schülerinnen und Schüler aus 77 Klassen des vierten Schuljahres.

Bei der Abschlussveranstaltung der Waldjugendspiele 2012 im Kreishaus Meschede überreichte Landrat Dr. Schneider die drei Hauptpreise, die vorher von den Klassen in einem naturkundlichen Wettkampf erspielt wurden. Die Klasse 4c der Verbundschule Alme-Madfeld-Thülen hat sich als Preis den Besuch des Wildwaldes Voßwinkel ausgesucht. Eine Walderlebnistour mit einem Ranger mit Ausbildung zum „Juniorranger“ und anschließendem Stockbrotbacken unternimmt die Klasse 4 der Katholischen Grundschule St. Josef Siedlinghausen. Zu den Bruchhauser Steinen geht es für die Klasse 4a der Pankratiusschule Stockum.
Landrat Dr. Schneider dankte den Sponsoren vom Wildwald Voßwinkel und der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, von der Stiftung Bruchhauser Steine sowie dem Regionalforstamt Oberes Sauerland. Die Untere Landschaftsbehörde arbeitet bei den Waldjugendspielen fachlich eng mit den Forstämtern, der Landesforstverwaltung, Privatwaldbesitzern, der Kreisjägerschaft sowie den Schulen zusammen. Sie alle sind kompetente Waldpartner, wenn es darum geht, Verständnis für die Belange der Natur zu wecken. Im kommenden Jahr finden die Waldjugendspiele wieder statt, voraussichtlich vom 23. bis 27. September.

 

Gewinner

 

Landrat Dr. Karl Schneider (Mitte) mit den drei Gewinnerklassen und den Ausrichtern der Waldjugendspiele 2012 im Hochsauerlandkreis

Werbung:

© Olsberg-Mittendrin
Powered by: Theme-Point