Neue Grippe: Kreisgesundheitsamt ruft zur Impfung auf

Das Kreisgesundheitsamt appelliert weiterhin an die Bevölkerung, sich impfen zu lassen. „Eine zweite Grippewelle im Januar oder Februar ist nicht auszuschließen“, beschreibt Gesundheitsamtsleiter Dr. Peter Kleeschulte den Verlauf der Neuen Grippe in den nächsten Monaten.

Alle Bevölkerungsteile, zu denen insbesondere auch die Kinder zu zählen sind, können nach dem Erlass des Landes NRW nun geimpft werden. Aufgerufen sind jetzt auch Schwangere, für die im Hochsauerlandkreis 484 Impfdosen ohne Wirkstoffverstärker und Konservierungsmittel zur Verfügung stehen. Zurzeit läuft eine Anfrage bei den Frauenärzten, um eine Liste der Impfärzte zusammen zu stellen, die dann veröffentlicht wird. Anfang der Woche hat das Gesundheitsamt die Unternehmen im Kreisgebiet angeschrieben und den Betriebsärzten empfohlen, das Personal in den Firmen impfen zu lassen. Der Hochsauerlandkreis hat bislang 27.500 Impfdosen erhalten. Davon wurden 21.000 an die 89 Ärzte ausgeliefert.

olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram