Roland Kaiser begeistert beim Open-Air-Konzert in Willingen

artikelbild regionalesWillingen. „Kaiserwetter“, traumhafte Bedingungen für ein Open-Air-Konzert im Hochsauerland, als Roland Kaiser pünktlich um 20 Uhr am 111.06.2022 bei milden Temperaturen die Bühne am Ettelsberg betrat. 10 000 treue Fans haben ihn gefeiert und jeden Song mitgesungen.
Der 70-jährige Schlagerstar, der seit 48 Jahren auf der Bühne steht, war gewohnt seriös unterwegs: Schwarzer Anzug, weißes Hemd, Weste und Krawatte. Sein Auftritt wie immer schnörkellos, ohne unnötige Showeffekte oder Spaßeinlagen, die ohnehin nicht zu ihm passen. Und im Angebot hatte er die Songs seines Lebens, und mit dem Song „Ich glaub, es geht schon wieder los“, holte er gleich zu Beginn alle nach zwei Jahren Zwangspause wieder ab.
Dann gab es eine Mischung von aktuellen Titeln und den Tophits seiner Musikkarriere. Es ist faszinierend, wie textsicher seine Fans jeden Song von vorne bis hinten mitsingen. Natürlich durfte da sein erster großer Erfolg „Santa Maria“ nicht fehlen, „Die Gefühle sind frei“, aber auch der etwas andere Sound von „Amore Mio“ kamen gut an. „Über den Wolken“ lieh er sich von Reinhard Mey aus, und weil das Publikum begeistert mitging, gab es noch einen Nachschlag in gemeinsamem Chorgesang. Seine Zwischensätze und Kommentare passten zu ihm, zur aktuellen Situation und zum Publikum.
Auch die organisatorischen Rahmenbedingungen des Veranstalters passten: vielfältige Essens- und Getränkeangebote, weitläufig verteilt. Bargeldloses Bezahlen kam dazu, und das alles verhinderte Staus und lange Schlangen an den Ständen. Mehrwegbecher bewirkten ein weit geringeres Müllaufkommen als in den Jahren zuvor. Knapp drei Stunden Livekonzert des Schlagerstars mit Live-Band und Backgroundchor hinterließen den Eindruck: 70 Jahre Kaiser und kein bisschen müde. (Hans Peter Osterhold)
Weitere Bilder finden Sie hier

RolandKaiser2
Hat alle seine Hits mitgebracht: Schlagerstar Roland Kaiser auf der Bühne in Willingen.
Foto: Hans Peter Osterhold

olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram