Mehr als eine Prise Orient mit „Jako el Muzikante“

Brilon. Kultour und die Evangelische Kirchengemeinde Brilon laden herzlich zu einem Konzert am Sonntag, 23.01.2022 in der Reihe „Klangkosmos Weltmusik“ ein. „Jako el Muzikante“ lassen um 19.30 Uhr sephardische Musik aus dem Café Aman in der Evangelischen Stadtkirche erklingen.
Xurxo Fernandes ist ein anerkannter Forscher des sephardischen Repertoires, welches die Lieder der 1492 aus Spanien vertriebenen Juden beinhaltet, die bis heute in der jüdisch-spanischen Sprache Ladino gesungen werden. Er tritt im Trio mit der ungarischen Geigen-Virtuosin Andrea Szamek auf und dem renommierten sudanesischen Oud-Spieler Wafir Sheikh el Din. Gemeinsam präsentieren sie mit vollem Spieleinsatz virtuos und eindrucksvoll arrangiert ein verschmitzt-schelmisches Programm.
Hier treffen sich Orient und Okzident, um einen finalen Toast auf das Café Aman zu erheben mit vertonten Gedichten, Hommagen an sephardische Musiker, satirischen Songs, Gesängen auf die Liebe, den Frieden und die Natur inklusive Tieren wie Fröschen, Ratten, Hunde, Katzen, Hähne, Enten, Papageien und mehr in beunruhigendem Humor zu orientalischen Rhythmen und Tänzen.
Das Konzert ist der Beitrag des „Klangkosmos Weltmusik“ zum Festjahr 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland. Es wird durch das Kultursekretariat NRW in Gütersloh gefördert und von der Firma Oventrop unterstützt. Der Eintritt ist frei - eine Spende vor Ort willkommen. Die Veranstaltung findet unter 2G und Maskenpflicht statt. Der Einlass beginnt um 19 Uhr.

Klangkosmos Jakob2
„Jako el Muzikante“
Foto: Artist Archive

olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram