DRK Brilon unterstützt in den Hochwassergebieten

Brilon. Seit dem 05. Juli 2021 unterstützten die Helfer des Kreisverbandes Brilon die Hochwasserbedingten Einsätze im Altkreis Brilon sowie auf Landes- und Bundesebene. Diese Helfer setzen sich aus den Gemeinschaften Brilon, Marsberg, Olsberg und Medebach zusammen, um die unterschiedlichen Einsatzlagen bewältigen zu können.
Vorrangig galt es im Raum Marsberg und Fröndenberg die Versorgung von Betroffenen und Einsatzkräften durchzuführen. Hier wurden zum Teil hunderte Einsatzkräfte mit Warm- und Kaltgetränken sowie Mahlzeiten versorgt. Mit einem Krankentransportwagen (KTW) wurde der Patiententransportzug des Hochsauerlandkreises beim Einsatz in Hagen unterstützt. Hier wurden Patienten zur Dialyse nach Dortmund transportiert, da die Krankenhauslandschaft in Hagen ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen wurde. Heiner Müthing unterstützte als Fachberater mit den Kollegen aus Arnsberg und Meschede die Einsatzleitung des Hochsauerlandkreises bei der Abarbeitung der anfallenden Einsätze im HSK. Einen längeren Unterstützungseinsatz führte die KTW –Besatzung des KTW Brilon bei der überörtlichen Hilfe zur Unterstützung von Transportfahrten im Gebiet Ahrweiler durch. Als Stützpunkt diente der Bereitstellungsraum Nürburgring. Besonders die große Hilfsbereitschaft der Bevölkerung untereinander und die vielen motivierten Helfer beeindruckten unsere Helfer sehr.

DRK Einsatz2
v.li. René Mielnickel, Niklas Berhorst und Kreisrotkreuzleiter Heiner Müthing
Foto: DRK Brilon

olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram