Aus grauem „Wasserschloss“ wird bunte Landschaft

Wasserschloss2 thumbZwei riesige Füße treten durch eine Wasserlandschaft. Und bei näherem Hinsehen finden sich im Blau jede Menge Elemente aus der Videospiel-Reihe „Super Mario“. Zu entdecken gibt es reichlich: Schließlich ist die Fläche hoch über Olsberg, die jetzt bunt gestaltet worden ist, rund 140 Quadratmeter groß. Die Stadtwerke Mainz haben dem „Wasserschloss“ zwischen Olsberg und Steinhelle neues, spektakuläres Äußeres verpasst.
Das „Wasserschloss“ ist eigentlich ein Speicherbauwerk: Hier wird Wasser gespeichert, mit dem dann im Wasserkraftwerk Steinhelle I Energie erzeugt ist. Immer wieder wurde das versteckt im Wald gelegene Gebäude mit Graffitis „verunziert“. „Deshalb habe ich mich sehr gefreut, dass die Stadtwerke Mainz als Eigentümer mit der Idee auf uns zugekommen sind, die Gebäudefassade zu gestalten“, freut sich Bürgermeister Wolfgang Fischer.
Eine Woche lang haben Künstler Leif-Eric Möller, auf Instagram bekannt als @leif.lines, und Lisa Weber von den Stadtwerken Mainz, der „Schlossfassade“ ein neues Aussehen verpasst. „Aus Grau wird Kunst“ ist der Titel des Projektes, mit dem die Stadtwerke Mainz aus Beton eine farbenfrohe Inspiration machen. Reichlich Ideen und 250 Sprühdosen, so schätzt Lisa Weber, hat es gebraucht, bis das „Wasserschloss“ zur Videospiel-Landschaft geworden ist. Ein bisschen Wimmelbild sei dabei, so Lisa Weber, vor allem aber ganz viel Erinnerung für Beobachter: „Viele sind mit ,Super Mario‘ groß geworden.“ Die Füße, die passend zur Funktion des Gebäudes Wasser treten, verweisen auf das Kneipp-Heilbad Olsberg; und auch das Stadtwappen ist zu entdecken.
Leif-Eric Möller ist sich sicher, dass Spaziergänger und Besucher lange Freude am „Wimmelbild“ haben werden: „Sprüher aus der Szene lassen die Finger davon“, betont der Künstler – es gibt einen Ehrenkodex, dass schön gestaltete Flächen nicht angetastet werden. Das neue „Wasserschloss“ ist aus Teilen Olsbergs und von der Umgehungsstraße aus gut zu sehen – „und vielleicht kommt ja auch der eine oder andere Spaziergänger mal vorbei, um sich das Bild anzusehen“, erwartet Bürgermeister Fischer. Weitere Beiträge der Aktion „Aus Grau wird Kunst“ sind unter mainzer_stadtwerke auf Instagram zu sehen.

Wasserschloss2
Buntes Wasserschloss oberhalb von Olsberg: (v.li.) Bürgermeister Wolfgang Fischer mit den Künstlern Leif-Eric Möller und Lisa Weber.
Foto: Stadt Olsberg

olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram