Tag der Mehrsprachigkeit 2020

Brilon. Viele Kinder wachsen in Deutschland mehrsprachig auf, das ist eine besondere Chance und in der Sprachkita St. Elisabeth in Brilon Tradition. Selbst wenn Kinder nicht dieselbe Sprache sprechen, verstehen sie sich zunächst oft ohne Worte. Später erlernen Kinder in einer mehrsprachigen Umgebung ohne Mühe eine weitere Sprache.
Dabei ist es hilfreich, wenn die Mutter oder der Vater jeweils in der Sprache mit dem Kind sprechen, in der sie sich am wohlsten und sichersten fühlen, in ihrer Muttersprache. Regelmäßige Kitabesuche helfen ebenfalls gut beim deutsch lernen.
Beim mehrsprachigen Spracherwerb ist die wertschätzende Haltung zur Vielfältigkeit der Sprachen mit allen Beteiligten (Erzieherinnen, Eltern, Freunde…) ein wichtiger Erfolgsfaktor. Daher freuten sich die Kinder der Kita St. Elisabeth in Brilon sehr über die Einladung der Buchhandlung Podszun zum internationalen Tag der Mehrsprachigkeit. Filialleiterin Marian Bange hatte sich im Vorfeld auf die Suche nach einer spannenden Geschichte gemacht und das Buch vom „Kleinen Eisbären“ in deutsch und türkisch bestellt.
Voller Herzblut wurden die einzelnen Seiten dann von der Chefin persönlich- Frau Podszun- zunächst in deutscher Sprache erarbeitet und diese dann, besonders zur Freude der türkischen Kinder, von einer Kindergartenmutter, Frau Yildiz, auch ins türkische übersetzt und vorgelesen. Die Kita St. Elisabeth bedankt sich herzlich für die gelungene Aktion. Die Familien der Sprach-Kita erwartete an diesem Tag übrigens noch ein weiteres Highlight.

Mehrsprachigkeit2
Passend zum Jahresthema aller kath. Kitas „Alle Menschen sind gleich, aber dich und mich gibt`s nur 1x“ wurden in allen dort gesprochenen Sprachen der Satz: „Du bist einmalig, ich hab dich lieb“ gesammelt und in der Kita ausgehangen.
Foto: Katholische Kita St. Elisabeth

olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram