1000. Babybegrüßungspaket überreicht

babybegrüßungspaket2 thumbPaul verschlief den ersten offiziellen Termin seines Lebens auf dem Arm seiner Mutter: Er bekam das 1000. Babybegrüßungspaket der Stadt Olsberg im neuen Zuhause der jungen Familie in Elleringhausen. Seine stolzen Eltern Ramona Nölke und Marcel Guntermann freuten sich über den farbenfrohen Stoffbeutel voller Informationen, den ihnen Bürgermeister Wolfgang Fischer und Familienmanagerin Melanie Struwe-Philipp überreichten.
„Das ist nicht nur für Sie ein besonderes Kind, sondern auch für die Stadt Olsberg“, betonte Olsbergs Bürgermeister. Vor zehn Jahren, im Oktober 2009, wurde das erste Babybegrüßungspaket überreicht. Für die Familie des 1000. Neugeborenen gab es nun neben den Informationen auch einen Blumenstrauß und einen Gutschein der Fachwelt Olsberg.
Für den Betriebselektriker Marcel Guntermann, der den ersten und 13. Monat Elternzeit in Anspruch nimmt, und die Industriekauffrau Ramona Nölke, die 14 Monate in Elternzeit geht, war es fast selbstverständlich, dass sie im Sauerland bleiben: „Wir waren immer schon mehr Landeier“, lacht die junge Mutter. Als sie morgens am 21. Juni noch beim Vogelschießen in Elleringhausen war, habe sie „im Traum nicht gedacht, dass wir abends ein Kind haben“, erzählt sie. Paul kam um 23.58 Uhr in Brilon zur Welt, 13 Tage zu früh, mit 2.690 Gramm und 45 Zentimetern aber fit und gesund.
Das hellblaue T-Shirt mit der Aufschrift „Olsberger Junge“ bekam die junge Familie für ihren Erstgeborenen ebenso wie eine Fülle an Informationen: eine Liste von wichtigen Adressen für Familien mit Neugeborenen in der Stadt Olsberg, Informationen zu Wickelmöglichkeiten im Stadtgebiet, eine Broschüre mit DVD zur Entwicklung von Babys bis zum ersten Lebensjahr, Flyer mit Informationen zum Baby-Café und zur ELKI-Insel (Babymassage- und PEKiP-Kurse), Flyer von Kindertageseinrichtungen, Familienzentren und Tagespflegeeinrichtungen.
Außerdem liegen in dem Baby-Begrüßungspaket Gutscheine der Tanzwerkstatt Olsberg (Davina Sauer) von Faust Fotografie (Carina Faust), von der Sparkasse Hochsauerland und der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten sowie vom AquaOlsberg. Nicht fehlen dürfen ein Begrüßungsbrief des Bürgermeisters sowie ein Flyer des Familienbüros.
Mit Gründung des Familienbüros war eine der ersten Aktivitäten das Babybegrüßungspaket. Die Zahl der Neugeborenen steigt aktuell wieder. In den letzten zwei Jahren wurden vier Zwillingspaare in Olsberg begrüßt – davon zwei Zwillingspaare, die am selben Tag im Januar 2018 zur Welt kamen. Von 2016 bis 2018 bekamen vier Familien das siebte Kind, für das der Bundespräsident jeweils die Patenschaft übernommen hat.
Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 135 Kinder begrüßt. In diesem Jahr sind es bereits jetzt über 60 Kinder, Tendenz steigend. In den vergangenen Jahren konnte das Familienbüro, das Ende September 2019 das 10-jährige Bestehen im Rathaus Olsberg feiert, durch diese Aktion im Schnitt 100 Familien erreichen – und ein niederschwelliges Angebot machen. Falls es Fragen, Anregungen oder Wünsche gibt: Die Eltern wissen: Im Rathaus steht für ihre Belange mit Melanie Struwe-Philipp eine Ansprechpartnerin zur Verfügung, die auch bei Problemen Hilfsangebote nennen kann.

babybegrüßungspaket2
Bürgermeister Wolfgang Fischer (re.) und Familienmanagerin Melanie Struwe-Philipp (li.) überreichten Ramona Nölke und Marcel Guntermann sowie dem neugeborenen Paul das 1000. Babybegrüßungspaket. Foto: Stadt Olsberg

olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram