Briloner Open-Air-Kulturangebot 2019

Brilon. Ein „heißer Sommer“ erwartet die Briloner - zumindest was das Open-Air-Kulturangebot angeht - wie immer live, umsonst und draußen. Brilon Wirtschaft und Tourismus (BWT) hat jetzt das Straßentheaterprogramm vorgestellt.
Den Auftakt machen am Mittwoch, 3. Juli 2019 um 20 Uhr die Luft- und Kraftartistin Jana Korb, die Dompteurin Anja Geßenhardt und die Jongleurin Silke Schirok mit einer Zeitreise in die Vergangenheit zu den ersten großen Artistinnen. „Vintage! Women! Variete!“ ist eine spielerische Auseinandersetzung mit der traditionellen und zeitgenössischen Zirkusgeschichte und zugleich eine Hommage an die historischen Vorbilder der heutigen Artistinnen. 
Als dokumentarisches Zirkus-Theater erzählt es wahre Geschichten über reale Frauen. Ergänzt wird diese Symbiose aus Artistik und Theater durch eine Ausstellung mit weiteren Hintergrundinformationen. „Frauen haben in der Artistik immer eine sehr große Rolle gespielt und waren von Anfang an gleichgestellt; manchmal den Männern sogar überlegen“, erklärte Veranstalter Thomas Mester (BWT). 
Zirkusluft schnuppern können auch wieder die Kinder, wenn der Zirkus Zapp Zarap vom Mittwoch, 17. Juli bis Samstag, 20. Juni mit seinem pädagogischen Zirkusprojekt „Manegentraum“ bereits zum dritten Mal in Brilon gastiert. „Das ist ein riesen Spaß für die Kinder, die von Mittwoch bis Freitag ganztags betreut werden, eine Zirkusshow einstudieren und am Samstag dann das Gelernte bei der Aufführung präsentieren“, weiß Mester aus den Vorjahren. Auch für die Organisatoren wäre das immer eine „sehr spannende Woche“. Ausnahmsweise steht in diesem Jahr kein Zirkuszelt zur Verfügung, sodass man in das Kolpinghaus ausweichen und die Teilnehmerzahl auf 50 Kinder begrenzen musste. Wie Mester verkündete, sei diese Veranstaltung bereits „ausverkauft, mit einer langen Warteliste“. 
Mitmachen, mittanzen und mitsingen
Bei „Krümelmucke“ können am Mittwoch, 7. August um 15 Uhr bereits die Kleinsten mitmachen, mittanzen und mitsingen. Das Konzert basiert auf den einfühlsamen Texten und Melodien der inzwischen verstorbenen Christiane Weber. Ihr Erbe angetreten haben Filipina Henoch (Gesang) und Marcus Kötter (Gitarre), „zwei leidenschaftliche Musiker mit sonniger Ausstrahlung“, so die Veranstalter. 
Es ist „Musik, die nicht überfordert und bereits die Jüngsten verzaubert“, heißt es in der Programmbeschreibung. Mit Rumpumpeldum und anderen urkomischen Wesen gehen Groß und Klein auf eine spannende Entdeckungsreise in die Welt der Musik. 
Im geschützten Rahmen des Museumsgartens am Haus Hövener hat sich das Kindertheater in den letzten Jahren erfolgreich etabliert. Aber auch andere Veranstaltungen profitieren von der besonderen Atmosphäre des Museumsgartens“, betonte Museumsleiter Winfried Dickel. 
Akrobatisch wird es wieder am Donnerstag, 8. August, wenn um 20 Uhr im Kreishauspark die Absolventen der Staatlichen Artistenschule Berlin „Spin!“ präsentieren. Diese Absolventenshow, die nun schon in der 15. Generation durch Deutschland tourt, war bereits mehrfach in Brilon zu sehen. Für die Besucher dennoch jedes Jahr ein vollkommen neues Erlebnis, mit dem jeweils jüngsten Absolventen-Jahrgang und einer eigens von diesem und für ihn inszenierten Show. 
Dabei zeigen die Künstler die gesamte Bandbreite der artistischen Disziplinen, bei der die klassischen Techniken zu einer innovativen Show weiter entwickelt werden. Bei „Spin!“ stellen die neun jungen Künstler des diesjährigen Abschlussjahrgangs der Artistenschule - inspiriert von der kosmischen Dimension: „kein Leben ohne Drehung“ - das Thema „Drehen“ in den Mittelpunkt. Kurz: Sie haben „den richtigen Dreh raus“. 
Mit einem klassischen Märchentheater für die ganze Familie (ab 4 Jahren) endet am Mittwoch, 21. August um 15 Uhr im Museumsgarten Haus Hövener der Straßentheater-Sommer. Kerstin Wiese bringt „Der Wolf und die sieben Geißlein“ als Puppentheater auf die Bühne. „Bei diesem Stück dürfen die Zuschauer auch mal meckernd das Theater verlassen“, heißt es in der Programmankündigung.

Briloner Open2
Die BWT als Veranstalter freut sich mit den Sponsoren auf einen unterhaltsamen Open-Air-Sommer mit Kultur für Groß und Klein.
Foto: Kristin Sens

olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram